skip to content

 

Cal Mannix

 

 

 
Cal Mannix
Status PC
Spieler Phil B.
Dienstliche Informationen
Ranggrafik
Rang Lt. (jg.)
Posten CNS
Stationierung USS Odyssey
Biographische Informationen
Geburtstag 1.11.2377
Geburtsort Endurance, Mars
Familienstand ledig
Eltern Sarah und Elias Mannix
Geschwister -
Physische Beschreibung
Spezies Mensch
Geschlecht männlich
Größe 1,81 m
Gewicht 90 kg
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe grün
Aussehen  
Verhalten  
Kurzinfo  
Politische informationen
Bürgerschaft Föderation
 Religion kein Bekenntnis

Lebenslauf

2377: Geburt in Endurance, Mars.

Cal wird als Sohn von Elias Mannix (Ingenieur Utopia Planetia) und Sarah Mannix (Chirurgin Starbase I) geboren. Da Cal ein Einzelkind ist, wird er verwöhnt. Seine Schulzeit verläuft bis zur beginnenden Adoleszenz ruhig. Aufgrund Drogenmissbrauchs muss Cal zweimal die Schule wechseln und macht schließlich an einer Privatschule in Sandhurst, Schottland den Abschluss.

2397: Eintritt Sternenflottenakademie.

Cal gelingt der Aufnahmetest für die Sternenflottenakademie und er entscheidet sich neben den Pflichtfächern für die Fächer Psychologie und interstellare Geschichte.

Aufgrund seines Doppelstudiums braucht Cal fünf Jahre bis zum Abschluss. Er erhält einen Verweis wegen ungebührlichen Verhaltens.

Sein Praktikum absolviert er auf einer Kolonie nahe des Klingonischen Reichs.

2402: Abschluss Sternenflottenakademie, Beförderung zum Ensign, USB Seven Seasons.

Cal wird mit dem Abschluss auf die Sternenbasis Seven Seasons bei Wolf 359 versetzt. Er arbeitet im Stab des CWI und hilft bei der Verwaltung der Daten der Schlacht gegen die Borg in diesem Sektor.

2403: Beförderungen zum Lt. jg.; Versetzung in das Sternenflottenhauptquartier zum CNS Circle, Ausbildung Psychotherapeut

Nach einer pflichtgemäßen Beförderungen lässt sich Cal auf eigenen Wunsch auf die Erde versetzen um eine Qualifikation zum Psychotherapeuten zu absolvieren.

2405: Beförderungen Lt. sg.: Versetzung Rehabilitationszentrum New Zealand, Forensik IV Schwere Strafsachen

Mit der bestandenen Prüfung erhält Cal die Beförderung zum Lt. sg. und wird wieder auf eigenen Wunsch versetzt – diesmal in ein Rehabilitierungszentrum auf der Erde.

2412: Beförderungen Lt.Cmdr: Leiter Forensik IV

Cal leistet sehr gute Arbeit mit straffällig gewordenen Personen. Er arbeitet im Bereich Forensik IV in der Personen mit Persönlichkeitsstörungen behandelt werden. Er macht viel Erfahrungen im Bereich Xenopsychologie und Strafsystemen anderer Kulturen. Hin und wieder wird er zu Vorträgen sowohl für Sicherheitsdienste der Sternenflotte, auch als bei Vereinigungen von Kriminalautoren angefragt.

2416: Degradierung zum Lt. jg. durch Admiral Trewidden, Versetzung USS Odyssey, CNS

Cal wird um zwei Ränge zum Lt. jg. degradiert auf die USS Odyseey als CNS versetzt. Das erste Mal muss er Dienst auf einem Schiff leisten.


Psychologisches Profil

Cal ist ein neugieriger, aufgeschlossener und offener Mensch. Seine Neugierde ist sein größtes Plus, kann aber auch zum Nachteil gereichen, wenn er sich von etwas Neuem nicht lösen kann um ein Ziel zu erreichen.

Er ist ein geselliger Typ, der Wert auf Freundschaften und ein gutes kameradschaftliches Auskommen mit seinen Kolleginnen und Kollegen legt.

Auch wenn er bisher feste Beziehungen abgelehnt hat, so ist er dem weiblichen Geschlecht doch äußerst zugetan. Er flirtet sehr gerne und gleichzeitig behauptet er von sich, dass dies eine seiner größten Schwachstellen ist.

Weiterhin hat er eine Tendenz, zu Suchtmitteln zu neigen (siehe medizinisches Profil). Keines seiner Laste hat bisher aber die Grenze zum pathologischen erreicht.

Der Kommandostruktur gegenüber ist er loyal. Befehle führt er aus. Vorauseilender Gehorsam ist ihm aber fremd.


Spezialgebiete

Cal hat im Hauptfach Psychologie und im Nebenfach interstellare Geschichte studiert. Er hat nicht nur ein Interesse an den Biographien einzelner Personen, sondern auch an fremden Kulturen. Er hat sich sehr umfangreiches Wissen über die Borg angeeignet.

Im Anschluss an sein Studium hat er sich zum Psychotherapeuten qualifiziert. Schwerpunkt dabei war die Arbeit mit straffälligen Personen.

Cal hat die Pilotenlizenzen für alle gängigen Shuttlemodelle der Sternenflotte und der zivilen Raumfahrt- und Transportbehörde. Seine Leistungen als Navigator sind eher beschränkt. 

Cal ist ausgebildeter Intensivsanitäter mit Zusatzausbildungen im Bereich der Neurologie. Er kann im Notfall die Arbeit der Krankenstation unterstützen und sogar bei Operationen unterstützen.

Seine Leistungen mit Phaserwaffen und als Nahkämpfer sind bescheidener Natur.

Quentin ist in der Lage einfache, rudimentäre technische Prozesse durchzuführen. Von Maschinenraum sollte man ihn aber fernhalten.

Aufgrund seines Praktikums an der klingonischen Grenze spricht er verhandlungssicher klingonisch. Ansonsten weißt er keine weiteren Sprachfertigkeiten auf.


Hobbies

Zur Zerstreuung treibt Cal Sport, macht Musik und hat Kontakt zum anderen Geschlecht. Er betreibt die irische Stockkampftechnik Bataireacht, wenn auch mehr zum Ausgleich als um seine Nahkampffertigkeiten zu vertiefen.

Cal spielt in seiner Freizeit Gitarre und singt Rockklassiker des 20. und 21. Jahrhunderts.


Medizinisches Profil

Quentin ist gesund und körperlich trainiert. Er treibt Sport nach den Mindeststandards der physischen Anforderungen an Sternenflottenoffiziere. Seine Lunge weißt leichte Absonderungen von Teer auf, da er ein Laster nicht ablegen will – das Rauchen. Es werden regelmäßige Entzugskuren verordnet, doch die scheinen nicht von Erfolg geprägt zu sein. Bisher schränkt dieses Verhalten seine körperliche Leistungsfähigkeit nicht ein.


Klassifzierte Sektion

keine Einträge

 

Coded with validXHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by gavjof