skip to content

USS ODYSSEY NCC-71832-B

Auf zu neuen Ufern, die nie jemand zuvor gesehen hat!

 

Was zur Zeit geschieht:

Die USS Odyssey befindet sich am Drei-Reich-Eck des romulanisch/klingonischen/föderativen Raums.

Nach der Festsetzung des Hauptmanns - der durch eine Hirnsonde zur Überläuferin umfunktionierten Marine Captain Ratana Tiru - und des Betazoiden Viren-Experten Dr. Maray, verlangt das wiedererstarkte Klingonische Imperium die Auslieferung beider an die klingonische Justitz. Beiden wird der Einsatz schwerer Bio-Waffen gegen das Klingonische Volk und deren Verbündeten vorgeworfen, sowie die Unterstützung der Unabhängigkeitsbewegung der Orioner.

Föderationspräsidentin Yokinobu entschied, dass Maray und Tiru nicht übergeben werden, da es gegen die Prinzipien der Föderation entspricht Gefangene auszuliefern, die die Todesstrafe erwartet. Der wahre Grund am Verbot der Auslieferung liegt darin, den Klingonen das Know How einer solchen Bio-Waffe, wie sie eingesetzt worden war nicht zu ermöglichen.

Das Klingonische Imperium hat der Föderation daraufhin ein Ultimatum von 24 Stunden zur Auslieferung gestellt. Die Föderation lehnte ab, was in einer offiziellen Kriegserklärung der Klingonen an die Föderation mündete.

Der erste Schuss fiel im Sektor der Sternenbasis 234.

Die Föderation ist im Krieg mit dem klingonischen Imperium.
 

Bisher erschienene und wiederkehrende Charaktere (nicht zwingend in der Story involviert):

Admiral Feyerabend - Kommandierender Offizier der Sternenbasis 234 und Supervising Officer der Raumgegend

 

 

USS Achilles - Moos

Cmdr. Afonso de Almeida Henriques

 

 

Coded with validXHTML, CSS and tested for WCAG Priority 2 Conformance.

Powered by Website Baker, design by gavjof